fbpx

Seminar Hacks – Erfolgreich Netzwerken

Written by on Februar 9, 2019

Richtig Netzwerken, neue Menschen, neue Geschäftspartner, neue Gründungsmitglieder kennen lernen, beschäftigt nahezu jeden Seminarbesucher.

Wir haben es uns daher zur Aufgabe gemacht, die Geheimnisse und die erfolgreichsten Netzwerkhacks mit Dir zu teilen.

Wir haben Dir 3 goldene Regeln des „erfolgreichen Netzwerkens“ zusammengestellt. So praxisorientiert, dass du es direkt nach dem Lesen anwenden kannst!

Viel Spaß beim Lesen und Anwenden!



So geht erfolgreiches Netzwerken

Heute haben wir für Dich unsere besten Netzwerkhacks zusammengestellt. Uns erreichen viele Fragen, ob wir nicht irgendwelche Tipps hätten, die helfen, erfolgreich auf Seminaren zu „netzwerken“. Doch was bedeutet überhaupt zu netzwerken? „Netzwerken“ bedeutet grundsätzlich neue Menschen kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen und somit sein persönliches, wie auch geschäftliches Netzwerk zu erweitern.

Wir erleben immer wieder, dass Teilnehmer auf Seminaren alleine auf Ihren Plätzen sitzen bleiben und nicht aktiv mit Menschen ins Gespräch kommen. Dies hat viele Gründe. Oft hat man einfach noch nie richtig gelernt, sich auf ein Seminar vorzubereiten oder geübt, mit fremden Menschen in Kontakt zu treten. Solltest du diese Situation kennen, haben wir heute genau das richtige ‚Piece of advice‘ für dich. Du wirst in unsere Netzwerk Welt eintauchen, damit dein nächstes Event zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, was dich nicht nur inhaltlich, sondern auch menschlich nach Vorne bringt.

In unseren Augen ist dein Netzwerk Deine stärkste Währung.


Regel Nr. 1


Provide Value First – Biete zuerst Mehrwert

Zuerst solltest du verstehen, dass es nicht um Dich geht. Du hast richtig gelesen, in erster Linie geht es nicht um Dich. Es geht um Deinen Gegenüber. Zumeist überrumpeln Menschen den anderen im Gespräch mit plumpen, direkten Aussagen und Forderungen.

In diesem Fall macht der Angesprochene sofort zu und wendet sich auf kurz oder lang von Dir ab.  Wenn Du Dir  jedoch im Vorfeld klar machst, dass Dein Gesprächspartner unter der Regel „Provide Value First“ an erster Stelle steht und du dich fragst, auf welcher Art und Weise oder mit welcher Eigenschaft / Erfahrung und/oder Fähigkeiten du dem anderen Mehrwert bieten  kannst, so wird sich dieser nicht abwenden. Automatisch wollen Menschen, denen Gutes getan wird diesen Gefallen erwidern und etwas zurückgeben. So schaffst du eine vertrauensvolle Basis bei deinem Erstkontakt.


Regel Nr. 2

Die 70/30 Regel

Gott hat uns zwei Ohren und einen Mund geschenkt, daher erinnere Dich immer daran, dass du mehr zuhörst und weniger sprichst. Sonst Wiederholst du nur, was du bereits kennst und verpasst die Möglichkeit etwas Neues zu lernen. Die 70/30 Regel bedeutet  70 % zuhören – 30 % Reden. Stelle die richtigen Fragen, die über ein „Und was machst du so“ hinausgehen. Zeige echtes Interesse und Wertschätzung für dein Gegenüber.


Regel Nr. 3

Es beginnt immer bei Dir

Ja richtig. Bereite Dich auf Gespräche vor. Du weißt im Vorfeld i.d.R. nie zu 100% welche Personen du neu triffst und kennen lernst. Fakt ist, es wird immer zwangsläufig die Situation kommen in der du Antworten geben kannst und auch geben musst, wenn du ein Gespräch fortsetzen willst. Daher frage Dich im Vorfeld folgende Fragen:

  • Wo liegen meine größten Stärken?
  • Welche persönlichen Fähigkeiten und Charaktereigenschaften zeichnen mich aus?
  • Welche Probleme konnten ich bisher besonders gut lösen?
  • Wo liegen ganz allgemein meine größten Erfolge?
  • Zu welchen Menschen und Organisationen habe ich gute Beziehungen?

Jetzt bist du in Deinen Grundlagen bestens ausgestattet und vorbereitet, dass du statt „Standard-Antworten“ instinktiv, individuell antworten kannst und somit direkt einen positiven Unterschied bei Deinem Gegenüber erzeugst.

Ganz viel Erfolg und Spaß beim Ausprobieren.
Dein Stephan von SeminarFinder



Was hat dir gefallen? Welcher Tipp hat dir geholfen?
Welche Themen würden Dich in Zukunft interessieren? Wo können wir Dich unterstützen?

Schreib uns das gerne in den Kommentaren. Wir freuen uns auf deine Meinung zu diesem Thema.
Wenn Dir dieser Blogbeitrag gefallen hat, dann teile Ihn doch gerne mit deinen Freunde, Partnern und Kollegen!


Tagged as ,



Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.




Search